Ein Psycho als FrontRunner?

Wegen eines Infekts liege ich im Moment flach und Laufen- überhaupt Sport – ist durch die Bazilleninvasion in meinem Körper einfach nicht drin, wenn ich keine Herzmuskelentzündung riskieren will. Die ersten Tage hatte ich auch wirklich keinen Bedarf mich in irgendeiner Form zu bewegen, denn Schmerzen im ganzen Körper, Schüttelfrost und Fieberschübe ließen mich freiwillig im Bett bleiben – schlafen, einfach nur schlafen. Doch seit 2 Tagen bin ich zwar fieber- und schmerzfrei, doch ich fühle mich noch ziemlich schlapp und körperlich nicht belastbar. Jede Anstrengung löst einen Hustenanfall aus, gefolgt von einem Schweißausbruch. Um es kurz zu machen: Sport ist noch nicht drin 🙁

Weiterlesen »Ein Psycho als FrontRunner?

Ich habe Diagnosen – und jetzt?

Diagnosensammelsurium

Wenn ich gefragt werde, was ich eigentlich habe, weshalb ich Rente beziehe oder warum ich krank geschrieben bin, antworte ich meistens mit dem Wort „Psyche“ oder „Depressionen“. Viele Menschen geben sich damit zufrieden bzw. trauen sich nicht oder wollen nicht weiter fragen. Manchmal mag/ kann ich aber auch nicht mehr ausführlicher antworten.

Natürlich gibt es auch Menschen, die geben sich mit dem einzigen Begriff nicht zufrieden und wollen unbedingt eine Diagnose. Dies sind vorallem Mediziner, medizinisches Personal und Behörden – also alle, die gerne Menschen in Schubladen stecken und als Kostenfaktor sehen.

Und da fängt mein Problem an:

Weiterlesen »Ich habe Diagnosen – und jetzt?

Mein Weg zum Berliner Halbmarathon (Teil 2)

Laufen verbindet

– und manchmal entstehen dadurch sogar neue Freundschaften.

Facebook bietet Läufern eine Plattform, auf der sie sich in verschiedenen Gruppen, über ihre Trainings, ihre Erfolge, ihre Probleme, Lieblingsrouten und absolvierte Wettkämpfe austauschen können. Dies wird auch gut genutzt und auch ich, habe von den Erfahrungen anderer Läufer profitieren können.

In einem dieser Foren lernte ich P. kennen, eine Läuferin aus dem Nachbarort und wir gaben uns gegenseitig Tipps und Strategien zum Thema „Laufen nach Bandscheibenvorfall“, genauso wie zu den Heimatlaufstrecken.

Weiterlesen »Mein Weg zum Berliner Halbmarathon (Teil 2)

Mein Weg zum Berliner Halbmarathon (Teil1)

Alles begann damit, dass ich im April 2018 beim Stöbern auf Instagram Bilder und Berichte von glücklichen Läufern entdeckte, die gerade mit ihren Medaillen und Urkunden in die Kamera strahlten. Und weil Google ja ziemlich genau über meine Interessen Bescheid weiß, ploppte in diesem Moment die passende Werbung des Veranstalters vom Berliner Halbmarathon auf meinem Smartphone Display auf. So ein Zufall 😀 😀

Weiterlesen »Mein Weg zum Berliner Halbmarathon (Teil1)

Der Startschuss

Morgen gehen meine ersten Blogbeiträge online. Die Texte standen ja bereits fest und müssen „nur“ noch in ein vernünftiges Format gebracht werden, das auch blogtauglich ist… 😉

Weiterlesen »Der Startschuss